Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2022
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2021
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2020
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2018
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2017
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2016
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2015
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2014
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv: Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter

Jahr 2022

CfA Romanikforschungspreis des ERZ

Das ERZ verleiht zum 11. Mal seinen internationalen Nachwuchspreis.  Er wird gefördert durch die Stiftung der Saalesparkasse (Halle),  Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2022.

Ausgezeichnet werden herausragende Dissertationen zum frühen und  hohen Mittelalter (Kunstgeschichte, Archäologie, Geschichte, Kirchen-,  Liturgie- oder Rechtsgeschichte, Literaturwissenschaft, Theologie etc.).

Weitere Informationen: https://blogs.urz.uni-halle.de/romanikzentrum/ausschreibung-romanikforschungspreis-2022/

ERZ Studientag nach Halberstadt

Das Europäische Romanik  Zentrum veranstaltet am 9. Juli 2022 für seine Mitglieder einen  Studientag nach Halberstadt. Dom und Domschatz sollen im Mittelpunkt  stehen. Herzlich zur Exkursion als Schnuppertag eingeladen sind auch  interessierte Nicht-Mitglieder (dafür sind fünf Plätze reserviert). Um verbindliche Anmeldung bis 7.7.2022 an wird gebeten.

Gastvortrag von Theresa Jeroch

Gemeinsam mit dem ERZ lädt das Institut zum Gastvortrag von Theresa Jeroch (FU Berlin) ein:

Vakanz als Verheißung. Die Nordquerhausfassade des Halberstädter Doms

Theresa Jeroch studierte Kunstgeschichte und Geschichte in Leipzig  und an der FU Berlin. Seit 2016 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin  der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz mit den  Forschungsschwerpunkten Mittelalterliche Bild- und  Architekturgeschichte, Schwellen in Bildern sowie als Bildträger und  Christliche Ikonographie.

Mi, 06. Juli 2022, 18.15 Uhr, Steintor-Campus, HS II
hybrid (Zugangsdaten nach Anmeldung bis 5.7. über )

Ausschreibung: 1,0 WiMi Kunstgeschichte der Neuzeit

Am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Neuzeit unseres Instituts ist eine volle PostDoc-Stelle für 3 Jahre zu besetzen. Die Bewerbungsfrist endet am 26.06.2022, die Stellenausschreibung findet sich hier:

https://www.verwaltung.uni-halle.de/dezern3/Ausschr/22_4_5552_22_H.pdf

Gastvortrag von Dr. Julia Seeberger

ERZ und IKARE laden  gemeinsam zum Gastvortrag der Preisträgerin des Romanikforschungspreises  2019 ein. Julia Seeberger (Universität Erfurt) spricht zum Thema ihrer  Dissertation:

Gott riechen? Einblick in die Visionen der Wienerin Agnes Blannbekin (gest. 1315)

Mi, 22.06.2022, 18.15 Uhr, ERZ Merseburg, hybrid (Link zur Videokonferenz über )

Nähere Infos unter https://blogs.urz.uni-halle.de/romanikzentrum

Romanikforschungspreis: Festvortrag und Verleihung

Der 10. Romanikforschungspreis wird verliehen an Dr. Alexandra Sotirakis für ihre Dissertation Espaces voûtés du chevet dans l’architecture romane en Europe: formes et fonctions.

Den Festvortrag am Vorabend hält Prof. Dr. Marc von der Höh (Rostock):
Die Kirchen der Kommunen. Baufinanzierung und Verfassungsentwicklung im hochmittelalterlichen Italien

Festvortrag: Fr., 20.5., 18 Uhr ct, ERZ Merseburg
Preisverleihung: Sa., 21.5., 10:30 Uhr, Kloster Huysburg
Beide Veranstaltungen werden auch via Videokonferenz übertragen, nähere Informationen: https://blogs.urz.uni-halle.de/romanikzentrum/einladung-zum-festvortrag-und-der-verleihung-des-10-romanikforschungspreises/

Exkursions- und Grabungsfeier der IG IKArE

Die IG IKArE lädt zur  diesjährigen Exkursions- und Grabungsfeier ein. Zu den Präsentationen  wird gegrillt, Snacks und Getränke stehen gegen einen kleinen Obolus  bereit. Für mitgebrachte Salate etc. sowie jegliche andere Spenden ist  die IG sehr dankbar.

Fr, 29. April, ab 18 Uhr, Steintor-Campus, vor dem Depot (bei schlechtem Wetter im SSR). Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen der MLU.

Glasdiasammlung des Bildarchivs in der DDB

Knapp 13.000  Objekte aus unserer Glasdiasammlung sind jetzt über die Deutsche  Digitale Bibliothek zugänglich. Die Sammlung geht auf die Anfänge des  Instituts zurück und wurde bis in die 1960er Jahre beständig erweitert.  In einem von Prof. Heinrich Dilly eingeworbenen DFG-Projekt konnte sie von 2004-2006  digitalisiert und nun unter Mitwirkung studentischer und  wissenschaftlicher Hilfskräfte bei der Datenaufbereitung in die DDB  exportiert werden:

https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/searchresults?query=dataset_id:2696710065906703GzvS     .

Präsenzlehre im Wintersemester

Zur Organisation der Präsenzlehre im Wintersemester 2021/22 hat das Rektorat am 16. September 2021 einen Beschluss gefasst, den Sie unter https://www.uni-halle.de/coronavirus/wichtigedokumente/ einsehen können. Die FAQ für Studierende und Studieninteressierte wurden entsprechend angepasst. Sollten Änderungen erforderlich sein, wird dies dort veröffentlicht, bitte informieren Sie sich regelmäßig.

Für den Zugang zu den Lehrveranstaltungen verwendet die Uni ein System zur elektronischen Selbst-Registrierung (QR-Code Scan), eine Anleitung (auch für Teilnehmende ohne Smartphone) finden Sie hier:

https://www.uni-halle.de/coronavirus/faqstudierende/#anchor3384126

Gastvorträge am Institut im Wintersemester 2021/22

Wir möchten Sie sehr herzlich zu den Gastvorträgen an unserem Institut im Wintersemester 2021/22 einladen. Die Veranstaltungen finden in Präsenz (unter Beachtung der 3G-Regel) und teilweise hybrid statt. Das Programm finden Sie hier:
IKARE_Gastvortraege_WiSe2021-22.pdf (

GASTVORTRAG von Hans-Rudolf Meier zum Basler Münster

Das Europäische Romanik Zentrum lädt gemeinsam mit unserem Institut zum Gastvortrag ein:

Prof. Dr. Hans-Rudolf Meier (Bauhaus-Universität Weimar)
Das Basler Münster im Hoch- und Spätmittelalter

Mittwoch, 19. Jan. 2022, 18.15 Uhr, Steintor-Campus, HS IV (Ludwig-Wucherer-Str. 2)

Der Vortrag wird voraussichtlich im hybriden Format stattfinden. Zur  Anmeldung und den Zugangsdaten zur Videokonferenz wenden Sie sich bitte  an . Weitere Informationen unter https://blogs.urz.uni-halle.de/romanikzentrum/

Jahr 2021

NEUERSCHEINUNG: Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg

Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg. Die Architektur des Kirchenbaus vom 11. bis 13. Jahrhundert. Hg. v.  Leonhard Helten und Annegret Laabs. Quellen und Forschungen zur  Geschichte Sachsen-Anhalts, Band 23, Halle 2021. Das Magdeburger Kloster Unser Lieben Frauen aus dem 11. Jahrhundert  wurde 1129 dem Prämonstratenserorden übergeben. Der Band versammelt die  Beiträge eines wissenschaftlichen Kolloquiums aus dem Jahr 2019, in dem  erstmals die architekturgeschichtliche Einordnung in die romanische  Architektur und die spätere Rezeption der französischen Gotik in der  Umbauphase 1220/40 beleuchtet wird.

https://www.mitteldeutscherverlag.de/geschichte/    

Newsarchiv verlassen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter

Zum Seitenanfang