Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas
Kunstgeschichte

Telefon: (0345) 55-24311
Telefax: (0345) 55-27040

Emil-Abderhalden-Str. 26-27
06108 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Tagungen

Öffentliches Kolloquium: Archäologische Lehrgrabung Memleben: Ergebnisse und offene Fragen

12. November 2019, 10:15-11:45 Uhr
Steintor-Campus Halle, Emil-Abderhalden-Str. 28, HS II

Leonhard Helten: Kloster Memleben - Zum Forschungsstand der ottonischen Anlage

Andrea Knopik: Die Stiftung Kloster und Kaiserpfalz Memleben und die Umsetzung des Stiftungszweckes in Zusammenarbeit mit dem LDA Sachsen-Anhalt, der MLU Halle-Wittenberg und der HA Dessau

Susan Radisch und Constanze Siebert: Aufmaße und Grabung

Holger Grönwald: Ergebnisse der archäologischen Lehrgrabung 2019 und Ausblick auf die kommende Untersuchung

Die Baugeschichte von Pfalz und Kloster Memleben wirft bis heute Fragen auf, insbesondere die Lage der Pfalz und der ottonenzeitlichen Klausurgebäude. Die Gründung der Stiftung Kloster und Kaiserpfalz Memleben im Jahr 2008 ermöglichte in den letzten drei Jahren, erfolgreich die wissenschaftliche Erforschung dieses ottonischen Zentralortes über die Unterstützung archäologischer Lehrgrabungen entscheidend  voranzubringen,  in enger Kooperation mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, der Hochschule Anhalt in Dessau und mit Unterstützung der Ministerien des Landes Sachsen-Anhalt

Um über den aktuellen Stand zu berichten und Zielstellungen öffentlich zu diskutieren, laden die Projektpartner gemeinsam zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung für alle Interessierten ein, am Dienstag, den 12.11.2019 um 10.15 Uhr, Steintor-Campus, Hörsaal II.


Hie lieg ich armes Würmelein. Epitaphien für Kinder

Am Mittwoch, 16. Oktober 2019, widmet sich eine Tagung der Historischen Kommission für Sachsen-Anhalt, der Kirchlichen Stiftung Kunst und Kulturgut und unser Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas den Kinderepitaphien in Mitteldeutschland. Diese Grabdenkmäler führen dem Betrachter die Geschichte und Lebensumstände der Menschen ganz unmittelbar vor Augen, trotz hoher Kindersterblichkeit konnten Familien den frühen Tod eines Kindes nicht einfach hinnehmen. Der Quellenwert gerade dieser Kunstwerke ist bisher kaum erschlossen und thematisch weitgehend unerforscht.
Epitaphien_Tagung_Flyer.pdf (1,8 MB)  vom 26.08.2019

Kloster Unser Lieber Frauen. Die Architektur des 11. bis 13. Jahrhunderts

10.-11. Mai 2019. Tagung des Kunstmuseums Kloster Unser Lieber Frauen und des Instituts für Kunstgeschichte und Archäologien Europas der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Auf der Hochterrasse des westlichen Elbufers befindet sich, zwischen Dom und Johanniskirche gelegen, die sehr gut erhaltene hochromanische Klosteranlage, bestehend aus Kirche, Kreuzgang, Klausurgebäuden und Freiflächen. Die Architektur der Kirche ist weitgehend im Originalzustand des 11. bis 13. Jahrhunderts erhalten. Nur das Chorgewölbe wurde während des Zweiten Weltkriegs zerstört. Nach den umfangreichen Sanierungsarbeiten der 1970er Jahre und dem Umbau der Krypta 2018 stehen ab 2020 erneut Sanierungsarbeiten an.

Im Vorfeld dieser Sanierung soll mit dieser Tagung ein Beitrag insbesondere zur weiteren Erforschung der Baugeschichte der ehemaligen Stiftskirche geleistet werden.
Tagungsprogramm Magdeburg.pdf (4,1 MB)  vom 15.03.2019

Kontinente der Kunstgeschichte
Tagung zum 150. Geburtstag von Wilhelm Vöge

15.-16. Februar 2018. Historische Kommission für Sachsen-Anhalt, Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Kunstgeschichtliches Institut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. und mit Unterstützung der Landesschule Pforta.

Anlässlich des 150. Geburtstags von Wilhelm Vöge lädt die Historische Kommission für Sachsen-Anhalt zu einer Tagung nach Schulpforte ein. Sie untersucht Vöges Einflüsse auf die Kunstgeschichtsschreibung Mitteldeutschlands sowie seine Bedeutung für die Universitätsstandorte Halle und Leipzig. Neben den Inhalten seiner kunsthistorischen Forschungen möchte die Tagung auch die Nachhaltigkeit der Methoden Vöges in den Blick nehmen:
Voege_Programm.pdf (929,2 KB)  vom 22.01.2018

Kulturelle Wirkungen der Reformation

Vom 7. bis 11. August 2017 fand an der LEUCOREA in Lutherstadt Wittenberg unter Beteiligung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Instituts für Kunstgeschichte und Archäologien Europas der Kongress Kulturelle Wirkungen der Reformation statt. Nähere Informationen unter https://leucorea.de/kongresse-2017/kulturelle-wirkungen/   


Kunst in Deutschland 1933–1945. Perspektiven 70 Jahre danach

Eine Tagung vom 27. bis 29. Oktober 2016 in Halle (Saale)

Veranstaltet vom Institut für Kunstgeschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Verbindung mit dem Kunstverein "Talstrasse" e.V., der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt, der Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale) und dem Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
Gefördert von der Fritz-Thyssen-Stiftung

[ mehr ... ]

Gärten und Freiraumplanung der Klassischen Moderne. Vorraussetzungen und Perspektiven

Am 20. Mai 2016 widmete sich die Historische Kommission für Sachsen-Anhalt und das Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas mit der Tagung "Gärten und Freiraumplanung der Klassischen Moderne" einem bisher vergleichsweise wenig erforschten Thema der Gestaltung des Außenraums.

[ mehr ... ]

Interdisziplinäre Tagung: Der Magdeburger Reiter (2015)

Am 6. und 7. November 2015 fand im Kulturhistorischen Museum Magdeburg eine interdisziplinäre Tagung statt, auf der die Ergebnisse der konservatorischen Bestandsaufnahme und Restaurierung des Magdeburger Reiters präsentiert und diskutiert wurden. Das vollständige  Programm finden Sie hier:
Flyer Tagung Magdeburger Reiter.pdf (2,5 MB)  vom 23.10.2015

Cranach-Werke am Ort ihrer Bestimmung (2014)

Programm Cranach-Tagung Wittenberg (aktualisiert am 4.11.14)
aktualisiertes Programm 4.11. Cranachtagung.pdf (88,7 KB)  vom 05.11.2014

II. Internationales Paul-Frankl-Kolloquium (2014)

Am 23. und 24. Oktober hat an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Universitätsplatz 11) das II. Internationale Paul-Frankl-Kolloquium unter dem Titel "Im Rahmen bleiben. Glasmalerei in der Architektur des 13. Jahrhunderts" stattgefunden.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Flyer zum II. Internationalen Paul-Frankl-Kolloquium
Paul-Frankl-Kolloquium 2014.pdf (116,3 KB)  vom 08.10.2014

Cranach in Wörlitz (2014)

Vom 18.-20. September fand im Historischen Gasthof "Zum Eichenkranz" (Wörlitz) die Tagung "Die Cranach-Rezeption am Beispiel der Sammlungen des Gotischen Hauses in Wörlitz" statt.

Das Programm finden Sie im beigefügten Flyer.
Einladung_Cranach_Tagung.pdf (4,9 MB)  vom 24.08.2014

Verlorne Heimat (2013)

„Verlorne Heimat“ – Zur Krise der Moderne zwischen den Weltkriegen
Eine wissenschaftliche Tagung an der TU Dresden, organisiert von Prof. Dr. Jürgen Müller und Prof. Dr. Olaf Peters

[ mehr ... ]

Emil Nolde und Max Sauerlandt (2013)

Wissenschaftliche Tagung "Emil Nolde und Max Sauerlandt. Aspekte einer Freundschaft" am 14. und 15. Februar 2013

[ mehr ... ]

Das Material des Künstlers (2013)

Workshop "Das Material des Künstlers. Forschungsperspektiven eines material turn" am 24. und 25. Januar 2013

[ mehr ... ]

Die Biographie. Mode und Unversalie? (2010)

Tagung "Die Biographie. Mode und Universalie?" vom 9.-11. Dezember 2010 in Basel

[ mehr ... ]

Cranach in neuem Licht (2010)

Tagung zum Cranach-Altar der St. Wolfgangskirche in Schneeberg, Schneeberg/Erzg. 4.-6. Juni 2010

[ mehr ... ]

Frührenaissance (2009)

Kolloquium am 17. und 18. Juli 2009 in Halle

[ mehr ... ]

Alois Schardt (2009)

Tagung am 26. und 27. Juni 2009 in Halle

[ mehr ... ]

"Gotts Wort Diener" (2008)

Workshop in Wittenberg, 14.-16.11.2008

[ mehr ... ]

"...das Heilige sichtbar machen" (2008)

Internationale Wissenschaftliche Tagung im Rahmen des „Jahres der Domschätze in Sachsen-Anhalt 2008“ 17. bis 20. September 2008

...das Heilige sichtbar machen
Internationale Wissenschaftliche Tagung im Rahmen des „Jahres der Domschätze in Sachsen-Anhalt 2008“ 17. bis 20. September 2008

[ mehr ... ]

More Romano III (2007)

More Romano II (2006)

More Romano I (2005)

Adolph Goldschmidt (2004)

dispositio - Internationales Paul-Frankl-Kolloquium
aus Anlaß des 100. Geburtstages des Halleschen Instituts für Kunstgeschichte (2004)

Nikolaus Pevsner - Ein Leipziger macht (Kunst-) Geschichte (2002)

Die mittelalterliche Dorfkirche in den Neuen Bundesländern (2001)

Die Welt im Jahr 1000 (2000)

Ikonographie und Ikonologie mittelalterlicher Architektur (1998)

Die Ergebnisse des Internationalen Studientages zur "Ikonographie  und Ikonologie mittelalterlicher Architektur" vom 5.-7.11.1998 in Halle  (Saale) fand Eingang in den Tagungsband und ist als Heft 1 der Reihe "Hallesche Beiträge zur Kunstgeschichte" erhältlich.

Kunst und Region (1996)

Das II. Internationale Kolloquium "Kunst und Region" mit dem Thema  "Gotik und Spätgotik" fand von 18.-20. Oktober 1996 in Halle (Saale)  statt.
Der dafür zusammengestellte Reader ist noch erhältlich.

Zum Seitenanfang