Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Sebastian Schulze

Sebastian Schulze

Sebastian Schulze

Dr. Sebastian Schulze, geb. 1978 in Dresden

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang:

  • 1999-2006 Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Soziologie in Halle, Leipzig und Neapel
  • 2006-2010 Promotion
  • 2010-2012 wissenschaftlicher Volontär, Museumslandschaft Hessen-Kassel (MHK)
  • seit 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas


Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

  • deutsche Skulptur des 16. und frühen 17. Jahrhunderts
  • deutsche und italienische Kunst des 16. bis 18. Jahrhunderts
  • Habilitationsvorhaben zur Methodik der kunsthistorischen Stilkritik


Publikationen und Vorträge

  • Die Decke der Engelstube und der Maler Nikolaus Rosman, Beitrag zu einer geplanten Publikation über das Bürgermeister-Ringhain-Haus in Torgau, hrsg. von Jürgen Herzog (Vortrag zum Thema des Beitrags am 20. März 2019 in Torgau auf Einladung des Torgauer Geschichtsvereins) [im Druck].
  • Zur Entwicklung der Erfurter Bildhauerei im dritten Viertel des 16. Jahrhunderts (Beitrag zum Referat im Rahmen der Tagung „Im Dienst der Reformation? Die Künsterfamilie Friedemann in Erfurt“ im Evangelischen Augustinerkloster zu Erfurt, 21.-22. Oktober 2016) [im Druck].
  • Katalogbeiträge Nr. 3, 11, 13, 16, 17 und 26-28. in: Werke aus Stein und Gips. Herzog Anton Ulrich-Museum. Kunstmuseum des Landes Niedersachsen, bearbeitet von Kerstin Grein, hrsg. von Jochen Luckhardt, Manfred Luchterhandt und Carsten-Peter Warncke (=Sammlungskataloge des Herzog Anton Ulrich-Museums, Bd. 21), Dresden 2019.
  • Die Kunst der Bildhauer in Leipzig und Dresden in ihrem Verhältnis zum Schaffen Johann Böhms, in: Gerd-Helge Vogel (Hg.), Soli Deo Gloria – Johann Böhm (1595-1667) und die westsächsische Bild-hauerkunst zwischen Manierismus und Barock, Berlin 2018, S. 9-30. (Vortrag zum Thema des Beitrags im Rahmen des Symposiums über Johann Böhm in Hartenstein vom 30.09.-2.10.2016).
  • Katalogbeiträge S. 113-121 u. S. 141 f in: Dialog der Konfessionen, Bischof Julius Pflug und die Reformation, Katalog der Ausstellung in Zeitz, 5. Juni bis 1. November 2017, Museum Schloss Moritzburg, Dom St. Peter und Paul, Stifsbibliothek Michaeliskirche, im Auftrag der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatsstifts Zeitz herausgegeben von Markus Cottin und Holger Kunde (=Schriftenreihe der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und des Kollegiat-stifts Zeitz, Band 10), Zeitz 2017.
  • Burgscheidungen und die Renaissanceskulptur der Unstrut-Region, in: Saale-Unstrut-Jahrbuch, 21. Jahrgang (2016), hrsg. vom Saale-Unstrut-Verein für Kulturgeschichte und Naturkunde e.V., Halle 2016, S. 12-23.  (Vortrag zum Thema des Betrags September 2015 in Naumburg auf Einladung des Saale-Unstrut-Vereins).
  • Mitteldeutsche Bildhauer der Renaissance und des Frühbarock, (Beiträge zur Denkmalkunde 9. Veröffentlichung des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt), Regensburg 2014.
  • Ruinen in der Malerei des 17. und 18. Jahrhunderts, in: Die Löwenburg – Mythos und Geschichte, Ausst.-Kat. Kassel 2012, S. 148–169.
  • Allgemeines Künstlerlexikon. Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker. K. G. Saur, München/Leipzig 1991 ff, hier: Artikel in den Bd.en 69, 71 u. 73.
  • Die Dorfkirche in Dehlitz an der Saale, Beucha 2006.

Zum Seitenanfang